Home DL4SBK



BBT-Deckblatt mit den Daten von Win-Contest erstellen - Version für 3.x

Leider gibt es für den BBT kein modernes Logprogramm, das auch das Deckblatt gemäß den Vorgaben des BBT erstellt. Das früher gerne benutzte DOS-Programm 'UKWTEST' ist nicht nur veraltet, sondern läuft auf den meisten Computer gar nicht mehr.

Heute werden die Logs beim UKW-Kontest sehr oft mit den Programmen Wincontest von Klaus Raczek, DD3KU oder mit UCKLog von Bernd Bruhn, DL7UCX erfasst. Mit beiden Programmen können die Daten auch nacherfasst werden, denn beim BBT ist ein direkte Logerfassung während des Wettbewerbes normalerweise nicht machbar. Es ist nicht nur unpraktisch ein Note-/Netbook mitzunehmen, es sprengt auch das vorgegebene, limitierte Gewicht der Konteststation, denn der Rechner muss mit ins Gesamtgewicht eingerechnet werden.

Wer die Programme noch nicht auf seinem Rechner installiert hat, kann diese von der Webseite DD3KU bzw. Webseite UCXLog herunterladen und installieren.

Nach der Erfassung der Daten werden die Logdateien im EDI-Format erstellt. Dies ist bei WinContest Standard, bei UCXLog geschieht dies mittels der Funktion "Send Score Log (EDI)".
Diese EDI-Datei kann zur Teilnahme am DARC Winter- bzw. Sommerfieldday verwendet werden, siehe:DARC Winter-/Sommer Fieldday.
Gleichzeitig sind sie die Basis für die Erstellung des Deckblatt und des Logblatt für den BBT-Auswerter. Mehr Infos zu dem vorgeschriebenen Formular gibt es unter bergtag.de.

Die EDI-Dateien werden bei WinContest im Verzeichnis "Auswertung" und dann unter einem Verzeichnis das dem Datum der Erstellung entspricht, abgespeichrt, bei UCXLog sind die EDI-Dateinen in dem beim Export festgelegten Unterverzeichnis. Nach Start des Programmes die EDI-Dateien von dort laden, der Rest ist selbsterklärend bzw. wird in der Hilfedatei beschrieben.Hier ein Beispiel der Erfassungsmaske.

Bei UCX-Log empfehle für die Bänder 2 m bis 6 cm nicht den "BBT-Kontest" auszuwählen, sondern den "DARC-Winter/Sommer-Fieldday". Bei "BBT" muss für jedes Band ein eigener Contest eröffnet werden, das ist sehr ungeschickt, wenn für viele Bänder ein Log erstellt werden muss. Die Sektionen H bis K (24 GHz und höher) können mit UCXLog nicht erfasst werden, das betrifft aber die wenigsten ;-).Die Wettbewerbsbezeichnung kann beim Deckblatt erfassen wieder geändert werden.

Wer die Logs ausdrucken will muss beachten, dass ein korrekter Ausdruck nur mit WORD, Wordpad oder ähnliche Programme möglich ist. Deshalb wird bei ' Datei drucken' automatisch Wordpad (dies ist bei jedem Windows automatisch installiert) aufgerufen. Bitte als Schriftart 'Courier New' mit Schriftgrad '10' wählen.



Aktuelle Version 3.0.5 (Stand: 30.5.2016)
- weitere Änderungen (Frequenzangabe) von Wincontest 4335 eingearbeitet

Version 3.0.4 (Stand: 14.2.2016)
- Änderungen (Frequenzangabe) von Wincontest 4335 eingearbeitet

Version 3.0.3 (Stand: 16.2.2015)
- Fehler bei der Länderanzeige beseitigt (3.0.3)

• Download bbt.zip

Die ZIP-Datei auf seinen Rechner laden, diese in das gewünschte Verzeichnis (Wincontest, UCXLog oder anderes) entpacken und das Programm direkt von dort starten.

Einträge in das Startmenue oder auf dem Desktop erfolgen nicht. Wenn man das Programm nicht mehr benutzen will, einfach das Programm und die Daten löschen!
Bitte beachten: Ein NET Framework ist auf jeden Fall erforderlich, dieses muss ggf. von Microsoft oder einer anderen Download-Seite geladen und installiert werden. Eventuelle Meldungen beachten!

Wer Fehler entdeckt, Fragen zur Installation oder zum Programm hat, schicke bitte ein .

Viel Erfolg!